Skip to main content

Grundsätzlich umfassen Kinderfahrräder insgesamt 6 Größen. Dies ist auch notwendig, in Anbetracht dessen, dass sich Kinder natürlich im Wachstum befinden.

Bei den meisten kommt ab einem Alter von etwa 3 Jahren das erste Fahrrad in Frage. In der Regel besitzt dieses dann eine Größe von 12 Zoll. Voraussetzung dafür ist unter anderem, dass Ihr Kind gut 95 cm misst. Aufgrund der Tatsache, dass das Fahrrad fahren nun erst einmal erlernt werden muss, steht bei 12 Zoll Kinderrädern die Gewährleistung der Sicherheit an oberster Stelle. Dazu gehören unter anderem ein Prallschutz am Lenker und ein Kettenschutz.

14 Zoll Kinderfahrräder sind eigentlich nur als Zwischenstufe anzusehen und folglich eher selten im Handel. Daher kann es zum Teil durchaus kompliziert sein, entsprechende Ersatzteile wie Speichen zu besorgen. Wenn Sie der Meinung sind, dass sich ein Kinderrad mit 12 Zoll für Ihr Kind nicht mehr lohnt, können 14 Zoll durchaus sinnvoll sein.

Nicht selten stellen Kinderräder mit 16 Zoll bereits die Einstiegsgröße dar, da der Übergang aufgrund des oft schnellen Wachstums der Kinder sehr fließend ist. Vielleicht hat sich Ihr Kind auch auf dem Laufrad die erforderlichen motorischen Fähigkeiten angeeignet. Wenn es dazu schon gut 1 Meter groß ist, ist ein 16 Zoll Rad meist schon die beste Wahl.

Die nächst größere Stufe sind nun 18 Zoll. Die meisten Kinder sind bei Fahrrädern dieser Größe schon recht geübt, weshalb bei einigen Modellen schon eine kleine Gangschaltung vorhanden ist. Auch ist der Rahmendurchstieg mitunter nicht mehr so tief wie bei den kleineren Größen. Geeignet sind 18 Zoll Räder in der Regel für Kinder ab 4 Jahren und einer Körpergröße von 110 cm.

20 Zoll Kinderfahrräder gehören als erste Größe zu den Fahrrädern, die legitimiert sind, am Straßenverkehr teilzunehmen. Man spricht in diesem Bereich auch von sogenannten Kinderstraßenfahrrädern. Infolgedessen sind sie in den allermeisten Fällen straßenverkehrstauglich ausgestattet. So besitzen sie unter anderem eine Lichtanlage, die der Norm entspricht. Empfehlenswert sind 20 Zoll Räder ab einer Körpergröße von etwa 120 cm und einer Schrittlänge von 55 cm.

24 Zoll Räder sind die letzten, die in den Bereich der Kinderfahrräder fallen. Ihr Kind ist vorher bereits auf mindestens einem Fahrrad gefahren und weiß im Alter von gut 8 Jahren ungefähr, in welche Richtung es nun gehen soll. Oft sind ein cooles Design und eine leistungsfähige Gangschaltung ausschlaggebende Faktoren. Man sollte aber natürlich weiterhin genauso großen Wert auf eine sicherheitsrelevante Ausstattung legen.